Interaktives Physik-Lexikon und Lernsystem für Schüler und Studenten mit kompakten Erklärungen zur Physik, Bildschirmexperimenten, Physik-Aufgaben, Physik-Applets, Foren, Physik-Links, Suchfunktionen, Buchempfehlungen, News, Lernfunktion für Prüfungen ...
Die Hauptgebiete

5. Quantenmechanik

13. Wasserstoff Atom



7. Quantenzahlen des Wasserstoffatoms:

Die Hauptquantenzahl ist n = N + l + 1 wobei N der Grad der assoziierten Laguerre Polynome in   ist

Damit  ist, darf l nur die Werte 0, 1, ..., n-1 annehmen. 
l heißt Drehimpulsquantenzahl

Die  (Eigenfunktionen von L2 und Lz) sind nur für 
m = -l, -l+1, ..., l  definiert. 
m heißt magnetische Quantenzahl

Querverweise:
Experimentalphysik 1-4:   Quantenzahlen des Wasserstoffs
Quantenmechanik:   Normierte Wellenfunktionen des Wasserstoffatoms   Radiale Wellenfunktionen des Wasserstoffatoms   Energieeigenwerte des Wasserstoffatoms   Dirac-Gleichung des Wasserstoffatoms

05.02.2001 - URL dieser Seite - Seite_ID: 5013007
Link zum Thema Eintragen - Beitrag zum Thema Schreiben - Persönliche Anmerkung - Diskussionsbeitrag zum Thema

8. Energieeigenwerte des Wasserstoffatoms


Literatur zu diesem Thema:
 
 Unser Partner amazon.de liefert ab 20 Euro  -  mehr Bücher im Buchshop



Aktuelle Angebote zum Thema:
 
 
Angebote aus dem Marktplatz unseres Partners ebay.de




sponsored Link: Meta-Preisvergleich


Kapitelübersicht

13. Wasserstoff Atom

1. Schrödinger-Gleichung für ein 2-Teilchen-System
2. Schrödinger-Gleichung in Relativ- und Schwerpunktkoordinaten
3. Laguerre Polynome
4. Wasserstoffatom - radiale Schrödinger-Gleichung
5. Normierte Wellenfunktionen des Wasserstoffatoms
6. Radiale Wellenfunktionen des Wasserstoffatoms
7. Quantenzahlen des Wasserstoffatoms
8. Energieeigenwerte des Wasserstoffatoms