Interaktives Physik-Lexikon und Lernsystem für Schüler und Studenten mit kompakten Erklärungen zur Physik, Bildschirmexperimenten, Physik-Aufgaben, Physik-Applets, Foren, Physik-Links, Suchfunktionen, Buchempfehlungen, News, Lernfunktion für Prüfungen ...
Informationen über Physikon

Hypertext Markup Language (HTML)

HTML ist die Textbeschreibungssprache, in der alle Internetseiten erstellt werden. Auf der HTML Homepage des World Wide Web Consortium (W3C) finden Sie alle Informationen zu den HTML-Spezifikationen und Informationen zur Nutzung von HTML:
http://www.w3.org/MarkUp/


HTML Grundlagen
Schon durch die Verwendung von wenigen HTML-Tags (Formatierungsbefehlen) können Texte in einfacher Form effektiv formatiert werden:
Durch das Tag <br> wird ein Zeilenumbruch erzeugt. Außerdem können durch mehrere <br> Tags Leerzeilen erzeugt werden.
Durch das Tag <a href="http://xyz">verlinkter Text</a> werden Verweise zu anderen Seiten (Links) erstellt.
Eine ausführliche HTML-Dokumentation finden Sie hier:
http://www.teamone.de/selfaktuell/


Erstellung von HTML-Code
Wenn die Formatierungstags manuell in den Text eingefügt werden, ist ein komfortabler Texteditor wie z.B. Textpad das beste Werkzeug zur Erstellung der Texte. Hier können Sie eine voll funktionsfähige Testversion des Textpad herunterladen:
http://www.textpad.com

Bei einer gewissen Komplexität des Layouts ist es einfacher einen HTML-Editor zu verwenden. Ein HTML-Editor der das gleichzeitige Bearbeiten eines Dokuments in der Design-Ansicht und im HTML-Quellcode ermöglicht, ist der Dreamweaver von Macromedia. Hier können Sie eine Demoversion des Dreamweaver herunterladen:
http://www.macromedia.com/de/software/dreamweaver/



Navigation

Allgemein
Impressum
Cookie Richtlinien
Inhalt / Quellen
Anmeldung
Mediadaten
Presse
Links zu Physikon / Banner
Optimierung der Ansicht
Content
Mathematical Markup Language (MathML)
Scalable Vector Graphics (SVG)
Hypertext Markup Language (HTML)
Bildschirmexperimente
Disclaimer